Wir hatten am 23.05.2020 einen tollen Abend in der Kulturhalle Stockheim.
Andrea Clöß hat uns an diesem Abend mit ihrem Fotoapparat begleitet.
Einige Fotos haben wir für unsere Webseite genutzt.
Herzlichen Dank, Andrea!
Webseite: https://asc-photography.de/

Wir freuen uns auf den ersten Auftritt nach dem „Lockdown“ am 23.05.20!!!
Es wird zwei Konzerte zu je einer Stunde geben!
Karten gibt es unter https://www.kulturhalle-stockheim.de/

Harald Steinke, Veranstalter der Kulturhalle Stockheim, hat folgende Informationen veröffentlicht:

„Wer hätte das vor einer Woche für möglich gehalten?
Unter dem Motto „Geisterstunde + 12“ können wir Aufgrund der aktuellen gesetzlichen Vorgaben zwölf Besucher(innen) Tickets zu unseren Livestreams in der Kulturhalle anbieten.
Es stehen 12 bequeme Loungesessel, die immer Paarweise im entsprechenden Abstand stehen, zur Verfügung.
Die Tickets kosten 15,- € pro Person.
Die Künstler spielen die Show an jedem Abend zweimal (19:00 – 20:00 Uhr sowie 20:20 – 21:20 Uhr), sodass insgesamt 24 Tickets pro Abend gebucht werden können.
Zum Einlass muss ein Mundschutz getragen werden und die allgemein gültigen Abstand- und Hygieneregeln sind eigenverantwortlich einzuhalten.

Die vorläufigen Termine:

16.05.20 – Honey Twins
23.05.20 – 2inJoy
27.05.20 – Jens Breidenstein
03.06.20 – Songwriting Ladies
06.06.20 – Nick Ramshaw & Band
17.06.20 – 2Nonplugged
20.06.20 – Tess Wiley & Tim Potzas

Wir haben uns mittlerweile, mit unserem umfangreichen Equipment, auf diese Livestreams spezialisiert und denken, damit einen wichtigen Beitrag für alle Freundinnen und Freunde der Kulturhalle sowie der auftretenden Künstler(innen) zu leisten.

Wir signalisieren damit gemeinsam:
Bei uns geht es trotz Corona Krise weiter, wir tun etwas, jammern nicht rum und werden auch nach der Krise noch am Start sein!

Wenn Sie keine Möglichkeit haben unsere Konzert live auf Facebook zu sehen, können Sie auch unseren YouTube-Kanal abonnieren.
Sie haben dann die Möglichkeit, alle aufgenommenen Videos noch einmal in aller Ruhe und bei besserer Qualität anzuschauen.
Wer uns auch finanziell unterstützen möchte, kann dies gerne über den eingerichteten Spendenlink bei PayPal oder direkt auf unser Konto bei der VR Bank
(IBAN DE88 5066 1639 0106 0228 80)
mit einem frei wählbaren Betrag tun.

An dieser Stelle möchte ich mich noch einmal ganz herzlich, auch im Namen der Künstler(innen) für die bisher eingegangenen Spenden bedanken.

Die Beträge, die nicht für einen speziellen Auftritt ausgewiesen sind, werden von uns immer auf die folgenden Termine zu jeweils 10,- € verteilt und dann als „Geistergage“ mit den Spenden, die direkt zugewiesen wurden, an die Künstler(innen) ausgezahlt.

Wir wünschen, trotz aller Umstände, eine schöne Woche, bleiben Sie gesund und verbleiben mit einem Lächeln im Gesicht und freundlichen Grüßen
Harald & Paul Steinke“

Wir hatten am 09. Oktober ein tollen Auftritt zum Empfang „Tag der deutschen Einheit im Palais des Congres“ in Strasbourg  Frankreich.
Neben unseren Auftritt als Souljazz Duo haben wir die deutsche, französische Nationalhymne und Europahymne vor 800 Gästen vorgetragen.
Ein großartiger Abend mit tollen Gästen und interessanten Gesprächen.





Pop, Jazz, Country, Chanson & Weltmusik unplugged, gespielt von Dozenten der Musikzentrale, erwarten Euch bei der „1. Wetzlarer Akustik Nacht“ am 28.3.2019 im Ernst-Leitz-Saal in Wetzlar.

Mit: Markus Schmidt (Sitar & Gitarre), Tess Wiley (Gesang, Piano & Gitarre) und Jessica Bleuel (Gesang), Alltid²: Annika Klar (Gesang) und Stefan Seitz (Gesang & Piano), 2injoy: Florezelle Amend (Gesang) und Michael Diehl (Gitarre).

Beginn des Konzerts ist um 19:30, Einlass ab 18:30. Karten im Vorverkauf gibt es auf https://musikzentrale.net, der Eintritt für Kinder bis 10 Jahren ist frei. …“

2inJoy begeistern in Werdorf (Heike Pöllmitz)

Soul und Popjazz standen am Sonntagabend im Werdorfer Schlosskeller im Fokus, wo das heimische Duo „2inJoy“ mit echter Klasse überzeugte. Der Verein für Heimatgeschichte hatte eingeladen, der in seinem breit gefächerten Angebot von der Schlossführung über eine Vortragsreihe, Sonderausstellungen und einer gut frequentierten Spinnstube, bis hin zu tollen Festen wie der Whiskynacht, für jeden Geschmack etwas bietet. Ab und an auch mal „etwas Anderes“, wie eben ein solches Konzert, das in dem urigen Gewölbekeller eine ungewöhnliche, aber sehr passende Umgebung fand. Gemütlich und mit erstaunlicher Akustik präsentierte sich das Gemäuer als atmosphärischer Raum, in dem den Fans hervorragender Gitarrenmusik, gepaart mit eindrucksvollem Gesang, das Herz aufging – schon zur Pause gab es stehenden Applaus. Fingerstyle-Gitarrist Michael Diehl, der hier bereits im vergangenen Jahr mit seinen Bassgrooves, Akkorden und perkussiven Elementen begeisterte, hatte dieses Mal seine Partnerin Florezelle Amend mit gebracht, mit der er seit 2005 „on Tour“ ist. Längst haben sich die beiden auch international einen guten Ruf erarbeitet und erzählten zwischendurch von ihren Vorbildern, interessanten Projekten und ihrer Entwicklung zu einem sehr harmonischen Klangkörper, dessen Musik unter die Haut geht. „Anfangs hatten wir so um die elf Songs und heute schaffen wir locker ein dreistündiges Programm“ erzählte der studierte Musikus. Sie kam 2004 aus einem klassischen Chor und suchte einen Partner. Die beiden haben sich gesucht und gefunden, auch wenn ihr das Jazzige anfangs etwas schwer fiel. Heute fliegen ihrer tiefen, souligen Stimme die Herzen nur so zu und die Philippinin ist Meisterin ihres Fachs. „Wir sind beide Kinder der 1970-er Jahre und mit der Musik der 80-er aufgewachsen“, so der Gitarrist zu den Hintergründen und begann zusammen mit seiner „besseren Hälfte und Inspiration“ mit dem „Caravan of love“ von Marvin und Ernie Isley, den die „Housemartins“ groß herausbrachten. Schnell wurde spürbar, dass hier ein „perfect match“ besteht, die beiden Künstler sich blind verstehen und Stimmen und Instrument eins werden. Es folgten Stücke wie „Learning how to fly“ von Tuck and Patti, Cyrille Aimées „Good morning Cowboy“, Anni Lennox „Sweat Dreams“, Freddy Mercurys „Love of my life“, Marvin Gays „I heard it through the Grapevine“ oder „Love is the key“. „Wir haben keinen Plan und spielen, was uns gerade in den Sinn kommt“, gestand Florezelle und gerade das macht den Charme der beiden Vollblutmusiker aus. Am Ende des emotional-musikalischen Abends waren sich alle einig: „Das muss unbedingt wiederholt werden!“

Beitragsbild: Heike Pöllmitz

Pop, Jazz, Country, Weltmusik unplugged, gespielt von den Dozenten der Musikzentrale, erwarten Euch bei der „1. Wetzlarer Akustik Nacht“ am 28.3.2019 im Ernst-Leitz-Saal in Wetzlar.

Mit: Markus Schmidt (Sitar & Gitarre), Tess Wiley (Gesang, Piano & Gitarre) und Jessica Bleuel (Gesang), Alltid²: Annika Klar (Gesang) und Stefan Seitz (Gesang & Piano), 2injoy: Florezelle Amend (Gesang) und Michael Diehl (Gitarre).

Karten gibt es ab sofort im Vorverkauf auf https://musikzentrale.net, der Eintritt für Kinder bis 10 Jahren ist frei.

Wir präsentieren Euch unsere neue Webseite!

Unser Duo besteht seit 2005, viele Beiträge aus vergangenen Zeiten stehen unter News nicht mehr zur Verfügung. Bei unseren „Referenzen“ gibt es eine Übersicht von den bisherigen Auftritten, Workshops und sonstigen Erfahrungen aus den letzten 18 Jahren 2inJoy Music.

Wir wünschen Euch viel Freude mit unseren zukünftigen Beiträgen und Konzerten!

Herzliche Grüße,
Florezelle Amend & Michael Diehl

Wir hatten im Februar 2018 einen grandiosen Auftritt in der Deutschen Oper in Berlin!

Zusammen mit der BigBand der Deutschen Oper unter der Leitung von Manfred Honetschläger, den Young Voices Brandenburg, Amber Shoop und Worthy Davis, haben wir an der Produktion „A SoulJourney“ mitgewirkt.

Die Produktion wurde vom RBB aufgezeichnet und ist ab sofort auch auf CD erhältlich!

CD Bestellung unter: